Logo Kanton Bern / Canton de Berne Fächernet Volksschule
  • de
  • fr

Schule Kirchenfeld, Bern

Projektteam

Schulleitung und je ein/e Vertreterin aus allen Schulstufen (Kindergarten bis 6. Klasse) sowie Speziallehrpersonen.

Hauptziele

  • Der Fokus „Leseförderung“ ist im Schulprogramm verankert und im Schulalltag und in allen Fächern sichtbar.
  • Die Lehrpersonen des Kollegiums haben ein gemeinsames Verständnis von Leseförderung. Dazu dient auch das gemeinsam erarbeitete Leseförderkonzept, das an prominenter Stelle sichtbar gemacht wird.
  • Das Lesen wird curricular über alle Stufen hinweg gefördert.
  • Die systematische Diagnose der Lesekompetenzen ermöglicht eine individuelle Förderung für alle Schülerinnen und Schüler.
  • Webseite Schulkreis Kirchenfeld-Schlosshalde

Prozess

Das Leseprojekt in Kirchenfeld, Bern, besteht aus drei Teilen: Lesemotivation, Lesestrategien und Leseflüssigkeit. Gestartet ist das Kollegium mit der Lesemotivation.

Lesestrategien vermitteln

Es gibt zahlreiche Strategien, die das Lesen erleichtern. Das Kollegium der Schule Kirchenfeld in Bern hat einige davon ausprobiert und teilt seine Erfahrungen.

Tools: Lesetheater

Mit einem Lesethater kann sowohl die Lesemotivation wie auch die Leseflüssigkeit gefördert werden. Kinder lernen, Teile eines Buches gestaltend zu erzählen und werden dabei aufgenommen.

Tools: Lesewand

In Kirchenfeld in Bern wird jeder Klasse vorgelesen. Sichtbar macht dies eine Wand beim Eingang, an der alle Vorlesebücher aufgehängt werden. Diese einfache Massnahme fördert die Lesemotivation.

Seite teilen